Kreidezeit trifft auf Neuzeit - Dinosaurier Museum Altmühltal setzt auf unsere ClOUD Ladesoftware

Urzeit trifft auf Moderne – Dinosaurier Museum Altmühltal setzt auf Besserladen ClOUD Ladesoftware

Das Dinosaurier Museum Altmühltal hat in Zusammenarbeit mit Besserladen eine moderne Ladelösung implementiert. Mit vier Ladestationen, die über acht Ladepunkte verfügen, setzt das Museum auf unsere Cloud-basierte Ladesoftware.

Die Ladestationen dienen derzeit hauptsächlich den Mitarbeitern und den Firmenfahrzeugen des Museums. Die Nutzung wird über RFID-Karten erfasst, wodurch die geladene Menge genau aufgezeichnet wird. Diese Daten fließen automatisiert in die monatliche Abrechnung ein und können jederzeit im Dashboard überprüft und analysiert werden.

Die Integration der bestehenden Ladeinfrastruktur in unser System war dank der professionellen IT-Abteilung des Museums und der Flexibilität unseres Systems unkompliziert. Zukünftig plant das Museum, Ladeinfrastruktur auch für Besucher zugänglich zu machen, was das Erlebnis für Elektroautofahrer bereichern wird.

Gemeinsam mit dem Dinosaurier Museum Altmühltal unternehmen wir eine Zeitreise der Technologie – von den Giganten der Urzeit zum Zeitalter der Elektromobilität. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Ladestationen

SMA Charger Business

Ladepunkte

8

Anwendung

Mitarbeiter Laden

Das Dinosaurier Museum Altmühltal ist eines der spannendsten Ausflugsziele für Familien, Schulklassen und alle, die an der Entwicklung unseres Planeten interessiert sind und diese hautnah erleben möchten. Hier wandern Sie auf einem circa 1,5 Kilometer langen, wie verzaubert wirkenden Waldweg durch 400 Millionen Jahre Erdgeschichte. Sie begegnen dabei über 70 lebensechten Nachbildungen von Dinosauriern und anderen Urzeittieren, von denen einige so groß sind, dass sie die Wipfel der Bäume erreichen.

In der Museumshalle wird das echte Skelett eines Tyrannosaurus rex ausgestellt: Mit fast zehn Metern Länge war „Rocky“ noch nicht einmal ausgewachsen und ist damit der einzige bisher gefundene T.rex im Teenager-Alter!  Weitere Höhepunkte des Museums sind „Dracula“ – der wohl größte und schwerste Flugsaurier, der jemals gefunden wurde, sowie ein Original-Fossil des Urvogels Archaeopteryx.
Wissen wird im Dinosaurier Museum auch durch aktives Erleben vermittelt. Sie können sich selbst als Paläontologen betätigen und beispielsweise Fossilien freilegen und anschließend als Souvenir mitnehmen. Mitmach-Stationen laden ein, die Vorstellungen, wie groß, wie schnell oder wie stark die Dinosaurier waren, mit den eigenen Fähigkeiten zu vergleichen. Ob beim Wettrennen oder an der Taststation – das Wissen über die Zeit vom Erdaltertum bis heute wächst mit jedem Bereich, den man im Dinosaurier Museum erlebt.
Das Dinosaurier Museum Altmühltal liegt bei Denkendorf, zwei Kilometer von der Autobahn A9 entfernt und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Es ist ganzjährig geöffnet. Weitere Infos zu aktuellen Ausstellungen, Events und Öffnungszeiten finden Sie unter www.dinosauriermuseum.de

Sind Sie auch Interessiert an einer Ladelösung für Ihr Unternehmen?